Updates

under construction .....

Cuties

[ X ] [ X ] [ X ] [ X ] [ X ] [ X ]
Start Diary About

Gästebuch Contact Archiv
Links Credits Designer

ich fühl mich als würd mich innerlich etwas auffressen. es ist etwas in mir, dass all meine gefühle vernichtet. ich müsste glücklich sein, oder wenigstens froh. ja zwischen diesen 2 dingen ist ein unterschied, ein großer sogar. ich hab meine matura mit auszeichnung bestanden. nein damit gerechnet hab ich nicht. im gegenteil, war davon überzeugt im herbst nochmal antreten zu müssen. natürlich freut mich das. ja klar, aber ich fühl mich schrecklich. ich könnt heulen. alles geht den bach runter

meine mum sitz nur noch heulend herum, meine beste freundin ist so und so total verrückt geworden. ich bezweifle das das alles wieder wird. ich kann einfach irgendwie nicht mehr. ich würd so gern jemanden zum anlehnen haben.  - walking on a borderline -

mir ist es nicht bestimmt um hilfe zu rufen, egal wie nötig ich sie hätte. ich kann es nicht. bin mir selber nicht genug wert? ich weiß es nicht. ich schreib schon nicht mal mehr, weil es nichts bringt. es ändert nichts an der situation. monologe führen führt zu nichts. es bringt mir nichts mehr.

einstellungsmodulation? - wenn man die situation nich ändern kann muss man seine einstellung dazu ändern. theoretisch bin ich voll dafür, aber praktisch ist das das dummste was ich je gehört hab. wie soll das denn gehn? soll ichs ignorieren wenn ich meine mum total verzweifelt sehe, soll ich drauf scheißen wie es läuft ob es läuft oder sonst was. ich weiß es doch auch nicht.

bin genervt, am ende, ziemlich fertig und nur noch froh, dass ich jetzt gleich "party machen" fahr und mir meine birne mit alk zuschütten kann. ich weiß ich weiß ein sehr reifes verhalten .... na und????? zu hause sitzen und heulen bringt mir auch rein gar nix ....

happy drinking

11.6.07 18:35
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de