Updates

under construction .....

Cuties

[ X ] [ X ] [ X ] [ X ] [ X ] [ X ]
Start Diary About

Gästebuch Contact Archiv
Links Credits Designer

Du bist am Ende - was du bist.
Setz dir Perücken auf von Millionen Locken, 
Setz deinen Fuß auf ellenhohe Socken,
Du bleibst doch immer was du bist 

 (Faust)

Jaja der gute Goethe. Weiß nicht warum gerade diese Stelle, eine unter vielen die einfach grenzgenial sind. Im Gegensatz zu gestern kann ich heute fliegen, gestern wars mehr ein fallen, doch ich hab mich an einem Ast der in den Abgrund ragte festgehlaten und bin heute mit letzter Kraft wieder hinaufgekletter. Jetzt seh ich hinuter und lache wenn ich daran denke, dass ich jetzt schon am Grund liegen könnte.

Vor ein paar Tagen hab ich nen Brief geschrieben, für sie? für mich? ich weiß es nicht. Darüber reden tut sie nicht, ich red sie auch nicht drauf an. ich weiß das sie leute braucht die sie mit diesem scheiß in ruhe lassen, andererseits wollt ich nicht das es so rüberkommt als wärs mir egal und ich würds ned merken. ich habs ihr geschrieben, was ich denke, dass ich mir sorgen mache und das ich sie unendlich gern hab. ich hab ihr auch gesagt, dass ich es ok finde, wenn sie das geschriebene ignoriert .. ich weiß das sie es tun wird. naja jedenfalls hab ich ihn ein paar tage mit mir herumgetragen und ihr den brief heut gegeben. Bin skeptisch ob es was gebracht hat. denke nicht, aber sie hat es schwarz auf weiß, dasss sie mir sau viel bedeutet und ich immer für sie da sein werd. vll. ist das ja ein bisschen was wert.

Wenn Glück auf Glück, im Zeitenstrudel scheitert
Die Sorge nistet gleich im tiefen Herzen,
Dort wirkt sie geheime Schmerzen

Unruhig wiegt sie sich und störet Lust und Ruh
(Faust)

...

13.4.07 14:47
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de